Eltern-Kind-WG/Gross-WG in Zürich

      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „SasD“ ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().

      Eltern-Kind-WG/Gross-WG in Zürich

      Hallo Saskia

      eine Wohngemeinschaft in der Form, kann auch ich mir sehr gut vorstellen. Meine Tochter und ich wohnen momentan in einer Gross-WG auf dem Hunzikerareal der Genossenschaft mehr als wohnen. Weil mein Freund und ich uns trennen und auch andere aus der WG ausziehen wollen (mit dem Freund zusammenziehen, wieder zurück aufs Land), wird sich unsere WG per Ende Nov. in diesem Jahr auflösen. Ich suche also für mich und meine Tochter ab dem 01.12.17 ein neues zuhause.

      Da ich in Aarau arbeite an 4 Tagen in der Woche, möchte ich auch gerne in Zürich wohnen bleiben. Mir geht es wie dir, dass die Wohnungen einfach verhältnismässig viel zu teuer sind. Auch möchte ich nicht alleine mit meiner Tochter leben. Ich suche also ganz bewusst eine WG und habe wie bereits erwähnt auch WG Erfahrung und weiss deshalb auch auf was ich mich einlasse. Ausser natürlich, dass es neu wäre, mit jemandem zusammen zu wohnen der/die auch ein Kind hat. Weil man sich in der Hinsicht schon auch verstehen muss und ähnliche Ansichten mitbringen sollte damit das funktioniert - nach meiner Ansicht- ist es wichtig, dass man sich kennenlernen und darüber austauschen kann.

      Meine Tochter ist 4.5Jahre sehr interessiert, selbstständig, aufmerksam, wif und lebendig. Ihre Gspöndli sind alle älter als sie, deshalb kann ich mir sehr gut vorstellen, dass sie sich mit deiner 6-jährigen Tochter verstehen würde. Ich bin 32ig, arbeite als Leiterin Grundbildung im Bereich Berufsbildung bei JardinSuisse. Habe Landschaftsgärtnerin gelernt- ursprünglich- und dann noch ein Studium in Umweltbildung abgeschlossen. Auch ich würde mich als unkompliziert, aufgestellt, humorvoll und gelassen beschreiben. Ich bin gerne in Gesellschaft, brauche aber auch manchmal Zeit für mich und habe deshalb auch gerne einen Rückzugsort.

      Ich fände es toll, wenn wir uns einmal treffen könnten um uns kennenzulernen- sofern du dir vorstellen könntest bereits auf Ende dieses Jahres was Neues zu beginnen. Was meinst du?

      Freue mich von dir zu hören!

      lg Ilona
      Hallo Ilona und Saskia,

      Ich bin auch sehr interessiert! Bin seit über einem Jahr immer wieder dabei Wohnungen/Häuser zu suchen (dachte erst die Unterkunft finden, dann die Mitbewohner, aber vielleicht ist da andersrum schlauer). Ich (37) und meine 3 Jährige Tochter wohnen im Kreis 3, der Papa auch. Wir möchten also auch hier in der Gegend bleiben. Ich bin im Umweltschutz / CSR tätig (momentan grad auf Jobsuche). Wir unternehmen viel, sind oft unterwegs, meine Kleine ist sehr neugierig, offen, und am zufriedensten wenn andere Leute (vor allem natürlich Kinder) um sie rum sind. Ich würds super schön finden eine WG zu machen aus verschiedensten Gründen - Spielgefährten für die Kleinen, Gesprächs- und Lachpartner für die Grossen, einander unter die Arme greifen... Ich möchte sehr gerne was mit Garten und habe auch schon ein paar Häuser angeschaut. Preislich sind die nicht günstig (liegen immer so etwa um CHF 1000 pro Zimmer, sprich bei 6 Schafzimmer kostet das Haus meist CHF 6000), aber ich zahl jetzt auch CHF2000 und für ein cooles Haus mit Garten bin ich auch in WG Form bereit einen ähnlichen Preis zu zahlen.

      Wollten wir uns mal mal auf einen Kaffee / Spieldate treffen? Wenns nix wird mit zusammenziehen, kennen wir dann wenigstens mehr Leute in ähnlicher Situation... ;)

      LG,
      Barbara